Basisfakten zu der Route Nr.: 709
...eingetragen durch:

Region:   Bayerische Voralpen
Tour:   Wandern
Gipfel / Ziel:   √úberschreitung Brauneck - Benediktenwand
Höhe:   1801 m
Ausgangspunkt:   Bergstation Brauneckbahn
Endpunkt:   Talstation Brauneckbahn
Datum:   14.06.2009
Personenanzahl:  1

√úberschreitung Brauneck - Benediktenwand - Blick auf Latschenkopf und Benewand
Überschreitung Brauneck - Benediktenwand - Blick auf Achselköpfe und Benewand
√úberschreitung Brauneck - Benediktenwand - R√ľckblick auf Latschnkopf und Achselk√∂pfe
Blick auf Latschenkopf und Benewand Blick auf Achselk√∂pfe und Benewand R√ľckblick auf Latschnkopf und Achselk√∂pfe


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Wunderschöner Klassiker in den Bayrischen Hausbergen. Recht stark frequentiert, was aber ab dem Latschenkopf zunehmends abnimmt. Stark abgegriffener Fels, daher bei Nässe und stellenweise auch schon bei Trockenheit arg rutschig.

Von der Bergstation dem ausgebauten Wanderweg aufs Brauneck folgen (T1).

Vom Brauneck dem Steig entlang des Grates in stetigem Auf und Ab zum Latschenkopf folgen. Kurze schrofige nicht ausgesetzte Passagen, aber insgesamt lediglich T2.

Vom Latschenkopf dem Steigverlauf √ľber die Achselk√∂pfe immer am Grat bleibend folgen. Hier nimmt das schrofige Gel√§nde zu. Gelegentlich Drahtseilsicherungen. (T3)

Von den Achselk√∂pfen drahtseilgesichert in den Rot√∂hrlsattel (T3). Dann den im Sattel beginnenden Drahtseilen durch den Felsaufsaufschwung der Benewand folgen (T3+). Diese f√ľhren auf einen latschenbewachsenen R√ľcken. √úber diesen (T2) auf den Gipfel. Auf der anderen Seite √ľber schrofigen Steig vom Gipfel absteigen (T3-) und zur Tutzinger H√ľtte.

Von der H√ľtte mit einem Zwischenabstieg wieder aufsteigen zum Rot√∂hrlsattel (T2) und dann dem Steig abw√§rts zur Probstalm folgen. Von hier weiter zur L√§ngentalalm (T2+ - T1). Und dann √ľber bezeichneten ausgebauten Steig und sp√§ter Fahrweg zur Talstation der Brauneckbahn (T1).

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

sonnig, windstill, sehr warm, wenige unproblematische Altschneefelder im Abstieg

Schließen