Basisfakten zu der Route Nr.: 622
...eingetragen durch:

Region:   Bayerische Voralpen
Tour:   Skitour
Gipfel / Ziel:   Fockenstein
Höhe:   1564 m
Ausgangspunkt:   P Sonnenbichl, 820m
Endpunkt:   ebenda
Datum:   01.03.2009
Personenanzahl:  3

Fockenstein - Aufstieg ├╝ber die Piste
Fockenstein - bei der Aueralm, hinten der Fockenstein
Fockenstein - Almgel├Ąnde Neuh├╝ttenalm
Aufstieg ├╝ber die Piste bei der Aueralm, hinten der Fockenstein Almgel├Ąnde Neuh├╝ttenalm


Hütten-Info:

Stützpunkt:   Aueralm Höhe:   1300 m
Type:  

Bewirtete H├╝tte
Beschreibung:
(offen, nur mit Schlüssel, Zustand, Belegung usw.)
H├╝tten-Klassiker.
Am WE am Nachmittag ein H├Âllenbetrieb!!!!!!
Wem's gef├Ąllt....



Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Wo soll man hin bei LWS 3-4 und massenhaft gesperrten Strassen? Hirschberg?
Heute war's echt egal, bei dem Pappschnee.

P auf dem am Morgen noch sch├Ân freien P Sonnenbichl, am Nachmittag schaut's da schon anders aus mit freien Parkm├Âglichkeiten.
├ťber die Skipiste hoch und dann dem Sommerweg folgend ├╝ber Waxelmooseck an der Waxelmoosalm hoch zur Aueralm.
Hinter der Alm dann so etwas wie freieres Skigel├Ąnde, man pilgert weiter zur Neuh├╝ttenalm(1328m).
├ťber den weiten Almkessel dann endlich etwas steiler hoch zum Sattel zwischen Fockenstein und Neuh├╝tteneck.
Man erreicht den Gipfel von W her, vorher noch eine kleine Steilstufe, dann hat man's geschafft und steht am kleinen GK und kann die nette Rundsicht genie├čen.

Eigentlich keine SKT, sondern eine Skiwanderung, **/***.
Viel Flachstrecken, mehrere(auch l├Ąngere) Gegenanstiege, am Schlu├č noch ein paar Skih├Ąnge, am besten ist eigentlich die Piste am Schu├č zum P zur├╝ck.
Man darf bei dieser Unternehmung nicht alles auf die Waagschale legen - eine nette Frischluftunternehmung,mehr ist's nicht.

Massenhaft Betrieb zur Aueralm(bei sp├Ątem Start), Skifahrer, ,Schneeschuhgeher, Schlittenfahrer, Jung+Alt ist hier unterwegs.
Die Skispur von Fu├čg├Ąngern+Schneeschuhgehern zertrampelt und zerst├Ârt, das ist hier v├Âllig normal und sollte einen nicht st├Âren.
Gute 800 HM und ca. 2,5 Std. Frischluft-"Vergn├╝gen".
Als eine echte SKT darf man die Sache NICHT sehen.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Fast schon "sommerlich", Pappschnee vom feinsten, LWS 3-4, gute, diesige Fernsicht.
Aber auch hier massenhaft Schnee, wie ├╝berall in den Vorbergen.
Der Voralpen SKT-Spa├č ist jetzt vorbei durch die warmen Temperaturen.
Vorsicht vor dem Sattel nach der Neuh├╝ttenalm, in diesem Bereich NICHT lawinensicher!

Schließen