Basisfakten zu der Route Nr.: 493
...eingetragen durch:

Region:   Karwendel
Tour:   Klettern: bis III
Gipfel / Ziel:   Kaskarspitze (Normalweg)
Höhe:   2580 m
Ausgangspunkt:   Scharnitz, 965m
Endpunkt:   Scharnitz, 965m
Datum:   27.08.2008
Personenanzahl:  1

Kaskarspitze (Normalweg) - Das Kaskar
Kaskarspitze (Normalweg) - Kaskarspitze von Osten
Kaskarspitze (Normalweg) - Gipfelblick zu den Praxmarerkarspitzen
Das Kaskar Kaskarspitze von Osten Gipfelblick zu den Praxmarerkarspitzen


Hütten-Info:

Stützpunkt:   Amtss├Ąge/M├Âslalm/Pfeish├╝tte Höhe:  
Type:  

Bewirtete H├╝tte
Beschreibung:
(offen, nur mit Schlüssel, Zustand, Belegung usw.)




Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Los in Scharnitz vom P bei der Kiesgrube zur Gleirschh├Âhe(1069m)und ab ins Gleirschtal.
Hinten bei der Verzweigung ins Samertal, beim Kreidenegg wird die Fahrstrasse ├╝bel grobblockig. Eine Tafel warnt: 300m schlechte Strasse(MTB-Schiebestrecke), dann wieder"Forstautobahn" zur Pfeish├╝tte.
Na ja, eine Forstautobahn ist f├╝r mich etwas anderes. Nach der S-Kehre ist gut 30 MIN. schieben angesagt, denn wer's in diesem losen Schotter ohne abzusteigen hochschafft, der kann auch locker um die deutsche Meisterschaft fahren....
Bikedepot beim Beginn des Steiges, die Hinweistafel war NICHT mehr vorhanden.
Der Steig ist gut bez. und geht zun├Ąchst meist im Schotter nach oben. Bald Verzweigung ins Kaskar. Der Steig schwenkt nach NW in Schotterterassen zu einer br├╝chigen und auch steinschlaggef├Ąhrdeten Rinne(II-) hoch(Schl├╝sselstelle) und man erreicht den Gipfel von Osten her in br├╝chig/schuttigem Gel├Ąnde(Stellen I).
Die Schwierigkeitsangabe II im AV-F├╝hrer ist ├╝bertrieben.
Die Tour ist mehr m├╝hsam als schwierig, jedoch sehr lohnend, allein schon wegen der grandiosen Karwendelschau vom Gipfel.
Am Gipfel GK(2000)+Buch(von 1980). Totengedenkbuch der Karwendler(eingemauert)+Gedenkplatten(u.a.f├╝r Hermann Buhl) s├╝dl. des Gipfels.
Der Gipfel ist sicherlich NICHT ├╝berlaufen, auch wenn schon mal eine 15er-Gruppe der "Karwendler" hochgehen, diesmal wieder alleine am Gipfel.

Beeindruckende Tour, 40 Bike-KM, ca. 1700 HM, hoch in gut 4 Std. machbar, ****/*****.
Bei der R├╝ckfahrt lohnt es sich der neuen Forststrasse nach links zu folgen. Sie umgeht das schlechte Wegst├╝ck(Vermurungen von 2005), auf das die Tafel hinweist.
Man f├Ąhrt kurz auf und kommt dann auf die Forststrasse die vom Mandltal runterkommt. Unten an der Verzweigung dann links raus.

Diese Tour auch unter: HikR.org

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Sonne/Wolken Mix; am Nachmittag gro├če Wolkent├╝rme/Quellungen, auch so manch schwarze Wolke.
Dennoch kein Gewitter, trocken, sehr gute Sicht.
Ein wunderbarer Bergtag.

Schließen