Basisfakten zu der Route Nr.: 341
...eingetragen durch:

Region:   Karwendel
Tour:   Klettern: bis III
Gipfel / Ziel:   Larchetkarspitze
Höhe:   2541 m
Ausgangspunkt:   Scharnitz, 965m
Endpunkt:   Scharnitz, 965m
Datum:   14.06.2006
Personenanzahl:  2

Larchetkarspitze - Mitterkar mit Larchetkarspitze
Larchetkarspitze - der Weg zum Gipfel ist mit einem Fixseil versichert
Larchetkarspitze - Larchetkarspitze  Ostansicht
Mitterkar mit Larchetkarspitze der Weg zum Gipfel ist mit einem Fixseil versichert Larchetkarspitze Ostansicht


Hütten-Info:

Stützpunkt:   Pleisenh├╝tte Höhe:   1757 m
Type:  

Beschreibung:
(offen, nur mit Schlüssel, Zustand, Belegung usw.)
bewirtete H├╝tte, Einkehr lohnt sehr!!



Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Los in Scharnitz mit dem MTB(oder per Pedes) Richtung Hinterautal. Beim Gasthaus Wiesenhof der Forststrasse links hoch folgen bis zur Pleisenh├╝tte (Wegabk├╝rzer f├╝r Wanderer m├Âglich). Bei der Pleisenh├╝tte weiter Ri. Pleisenspitze(alles bez.), an der Verzweigung dem rechten Weg Ri. Karwendelhaus folgen. Nach einiger Zeit den bez. Weg verlassen und nach N ins Mitterkar abbiegen. Landschaftlich beeindruckendes Kar! Steil und m├╝hsam hoch ├╝ber endlose Schotterhalden gegen den spitzen Gipfelaufbau der Larchetkarspitze. Oben dann in die Scharte s├╝dl. des Gipfels ├╝ber eine steile, br├╝chige Rinne(mit Kletterseil versichert). Von der Scharte weiter br├╝chig hoch (alles Seilversichert/Bohrhaken)bis man die Ostflanke des Berges erreicht. Steil hoch(III,aber gutgriffig,fester Fels), oder mittels straff gespannten Seil in eine kl. Scharte und gleich auf den Gipfel(I-II). Kl. GK+GB aus den 80er-Jahren.

Ruhiger, rel. einsamer Gipfel, KEIN Trubel wie auf der Pleisenspitze! G├Ąbs' die Seilversicherung nicht, w├Ąrs wohl megaeinsam dort oben, fast wie zu Zeiten H.v. Barth's, der am 3.8.1870 oben war, n├Ąt├╝rlich OHNE Seilhilfe! Dennoch eine sehr lohnende Tour, auch super SKT.
Das Seil ist im Winter aber meist unter Schnee verborgen...

1550HM, gut 4 Std.
Der "Hausberg" von Traudl Maurer aus Mittenwald!
****/***** Tour.

Diese Tour auch unter: HikR.org

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Fast wolkenloser Traumtag, warm, windstill, beste Sicht
3 Stunden den Gipfel genossen!
Noch rel. viel Schnee im Mitterkar vom schneereichen Winter 2006. War aber ein sehr gro├čer Vorteil f├╝r den Abstieg, man spart sich das Schotterkar runterzuhatschen.

Schließen