Basisfakten zu der Route Nr.: 198
...eingetragen durch:

Region:   Adamello-Presanella
Tour:   Hochtour
Gipfel / Ziel:   Monte Care Alto: S├╝dgrat
Höhe:   3465 m
Ausgangspunkt:   Bivacco Segala / Passo delle Vacche
Endpunkt:   Rif. Care Alto
Datum:   31.08.2004
Personenanzahl:  2


Hütten-Info:

Stützpunkt:   Bivacco Segala Höhe:   3040 m
Type:  

Biwak 1
Beschreibung:
(offen, nur mit Schlüssel, Zustand, Belegung usw.)
guter Zustand, Decken, 6 Pritschen, offen - guter Zustand bleibt nur erhalten, wenn konsequent Ordnung gehalten wird, Biwakschachteln, in denen M├╝ll liegenbleibt, werden schnell komplett zugem├╝llt und verwahrlosen. Einizig ein sauberes Biwak schreckt Dreckschweine ab...



Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Sch├Âne Grattour, Fels meist gut, bis III, meist II u. I und Steigspuren, 4 Std. Wegfindung wird durch eine Steiganlage aus dem Ersten Weltkrieg deutlich erleichtert, deren Sicherungen aber nat├╝rlich nicht mehr vertraut werden kann. Im Abstieg schmaler Firngrat und Firn / Eis bis 50┬░ , sowie Gletscher, also komplette Hochtourenausr├╝stung mitnehmen.
Vom Bivacco zun├Ąchst auf Blockr├╝cken zu Abruch. Diesen steil hinunter in Scharte. Ein gro├čer Gendarm wird erklettert (III), einige kleinere ├Âstl. umgangen. Auf B├Ąndern wird die S├╝dwand des Care Alto gequert und ├╝ber eine Rinne wieder der Grat erreicht. Dieser wird nun flacher und man gelangt leicht zum Vorgipfel und (noch mal spannender) zum Hauptgipfel.
Im Abstieg stets am Grat hinunter bis man ├╝ber einen steilen Hang auf den Gletscher runter kommt. Den Gletscher begeht man in Richtung eines auff├Ąlligen Felsobelisken am Gletscherrand. Links von diesem beginnt der Weg zum Rifugio Care Alto.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Bestes Wetter, gute Verh├Ąltnisse.

Schließen