Basisfakten zu der Route Nr.: 1184
...eingetragen durch:

Region:   Bayerische Voralpen
Tour:   Wandern
Gipfel / Ziel:   Hohe Kisten u. Zw√∂lferk√∂pfl /Estergebirge
Höhe:   1922 m
Ausgangspunkt:   Eschenlohe
Endpunkt:   Eschenlohe
Datum:   02.10.2011
Personenanzahl:  1

Hohe Kisten u. Zwölferköpfl /Estergebirge - Steile Schuttströme im Archtal (Foto vom Zundereck)
Hohe Kisten u. Zwölferköpfl /Estergebirge - Wilde Schlucht unterhalb der
Hohe Kisten u. Zwölferköpfl /Estergebirge - Gipfel Zwölferköpfl
Steile Schuttströme im Archtal (Foto vom Zundereck) Wilde Schlucht unterhalb der "Kiste" Gipfel Zwölferköpfl


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Vom Sportplatz in Eschenlohe im trockenen Flussbett
der Archtallaine empor. Gleich die erste Steilstufe
muss erklettert werden (II, feucht u. rutschig,
einige Sich. f√ľr Absteigende). Nach dieser Stelle
bin ich rechts (s√ľdwestw√§rts) einen steilen
Grashang hinauf (im Flussbett zu rutschiges Terrain)
u. dort auf den sehr schwach ausgeprägten Pfad
getroffen, der direkt zur Archtal-Jagdh√ľtte f√ľhrt.
Die folg. Steilstufen werden re. od. li. umgangen,
einmal hilft auch eine Holzleiter. Die Umgehungen
sind teilweise ausgesetzt (hier Drahtseile), die
Orientierung nicht einfach, der Pfad nur sehr schwer
zu erkennen. Im Prinzip bleibt man aber immer im
oder neben dem Flussbett (mal li., mal re.). An der
urigen Jagdh√ľtte vorbei leitet der nun deutl. Pfad
durch den Graben der Archtallaine (Trinkwasser)
hin√ľber zum mark. Wanderweg westseitig des Archtales
nochmals an einer H√ľtte vorbei u. sp√§ter in steilen
Kehren hinauf in die Schuttreisen unterhalb der
Archtalw√§nde. Durch Schutt (m√ľhsam, etl.Steinm√§nner)
in die Scharte zw. Archtalkopf u. Hoher Kisten (oben
etwas Kraxelei), danach wenige Meter ostwärts empor
zum Gipfelkreuz der "Kiste". Von ihr weiter ostwärts
zum Sattel und hier hinunter Richtung Pustertal bis
zum Hint. Kopf. Nun weglos unter den östlichen
Schuttfeldern der Kreuzwände bis zu gut sichtbaren
Steigspuren,die in eine Scharte im Grat hinaufziehen.
Von der Scharte nach Nordosten, anfangs auf, später
meist knapp re. unter dem Grat zum Zwölferköpfl (1641m) mit
gr. Gipfelkreuz u. erstaunlich guten Ausblicken.
R√ľckweg √ľber das landschaftlich gro√üartige Pustertal
nach Eschenlohe, wo sich der Kreis schließt.
Gesamtzeit ca. 7h. Vor allem im Archtal u. im Gebiet
des Zwölferköpfls einsame Tour.


Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Schöner Spätsommertag, ab Mittag sehr warm.
Im Flussbett der Archtallaine z. T. gef√§hrlich rutschig, hier auch auf Grund der Nordlage k√ľhler.
Bis zur Jagdh√ľtte nur trittsicheren Leuten zu empfehlen.


Schließen