Basisfakten zu der Route Nr.: 1175
...eingetragen durch:

Region:   Karwendel
Tour:   Klettern: bis III
Gipfel / Ziel:   Raffelspitze SO-Grat
Höhe:   2324 m
Ausgangspunkt:   Angeralm (1378m)
Endpunkt:   Angeralm(1378m)
Datum:   22.09.2011
Personenanzahl:  1


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Sch├Âne, einsame Tour, recht anspruchsvoll, teilweise sehr br├╝chig.
Von Scharnitz mit Radl bis kurz vor die Angeralm. Dort Depo und ├╝ber den bequemen, schon etwas verfallenen Jagdsteig hinauf zum B├Ąrnalpsattel (1820m) - 1h.
Weiter ├╝ber die flachen B├Âden am s├╝dl. Abbruch entlang Richtung SO-Grat.
Vorher eine Quermauer, die ├╝ber eine schmale Leiste an alten Sicherungen entlang
(etwas windiges Stahlseil, befestigt an bombenfesten Eisenstiften - gute Griffe und Tritte, Beginn etwas abdr├Ąngend) ├╝berwunden wird - II, ohne Sicherungen III.
WEiter am gr├╝nen Grat zum Steilaufschwung.
Hier rechts die Rinne hinauf - II - dann kurze Querung in der Flanke und dann steil ├╝ber eine plattige Rinne hinauf auf den Grat - II.
Am Grat ├╝ber plattige feste Felsen in einen kleinen Sattel - beste Stelle.
Weiter ├╝ber grasige Schroffen steil aufw├Ąrts. Am Ende dieser Steilstufe schwerste und gef├Ąhrlichste Stelle, ein extrem br├╝chiges K├Âpfl, das direkt ├╝berklettert wird - technisch nicht schwer, aber mega-mega br├╝chig.
Danach ├╝ber leichtere Felsen und Schrofen aufw├Ąrts. Der Grat wird nochmals sch├Ąrfer - hier noch eine weitere extreme Bruchstelle, hab ich in der N-Seite kleingriffig umgangen - II.
Zum Schluss leichte Grasschrofen, ein sch├Ân zu kletterndes T├╝rmchen (II) auf den Gipfel - gut 2,30h.
Abstieg kurz ├╝ber den NW-Grat bis in erste Scharte (unschwierig). Von dort Querung in die Flanke nach links und steil durch eine Rinne hinab auf die steile Schuttflanke - etwas unangenehm, viel Ger├Âll - I.
├ťber SChnee hinab ins Kar, weiter ├╝ber die B├Âden, dann die endlosen Schuttstr├Âme hinab ins Karwendeltal - teilweise recht unangenehm zu gehen - und zum Radl - 2,30h.
Sanftes Ausrollen nach Scharnitz.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Ab 1600m Schneereste, Nordseitig noch recht massiv, fast winterlich.
SO-Grat war dann fast schneefrei.
Im Hochkar wieder viel Schnee, ca 5-10cm.
Recht sonnig, oben leichter N-Wind der dann ein paar Wolken vom Unterland herantrieb.
M├Ąssige warm, angenehm zum Gehen.

Schließen